Rückblick WBL-Netzwerkabend mit Globalance Invest

Wir achten beim Einkauf auf regionale und ökologische Produkte, bemühen uns, Plastikmüll zu vermeiden und haben energieeffiziente Haushaltsgeräte.
Aber was macht eigentlich das Geld, das wir anlegen? Auf jedem Joghurtbecher sind die Inhaltsstoffe bis ins Detail aufgeführt, aber wissen wir genau, was in unserem Depot steckt?
Auf diese Frage hat Globalance Invest eine Antwort. Das von den Privatbanken DONNER & REUSCHEL und der Schweizer Globalance Bank gegründete Institut für Vermögensverwaltung stellt Portfolios zusammen, die das Klima schützen und den gesellschaftlichen Fortschritt fördern. Die Kategorien für die Bewertung von Unternehmen und Geldanlagen kommen aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt.
Das kann man nun eine nette (Marketing)Idee finden, doch ist es mehr als das. Die Förderung von Klimaschutz und Nachhaltigkeit ist entscheidend für unser Überleben. Wussten Sie, dass wir in Deutschland  nachwachsende Rohstoffe verbrauchen, für deren Ausgleich wir 3,2 Erden bräuchten?
Julian Rautenberg, Niederlassungsleiter von Globalance Invest in Deutschland präsentierte eindrucksvoll diese Zukunftsfragen und das Globalance Invest Modell für die Berechnung des Footprints von Geldanlagen und die Portfolios.
Herzlichen Dank für den interessanten, spannenden Abend und die zuvorkommende Gastfreundschaft von Globalance Invest